2017-2018 Bericht 14 - Rockets

Basketball-Interessen-Gemeinschaft ROCKETS
Direkt zum Seiteninhalt
reports
Saison 2017/18

14 ► Fellbacher Zeitung | 11.06.2018
Flotte Duelle im Rollstuhl

Inklusion Auch Mitglieder der Stadtverwaltung und des Gemeinderats schwitzen beim Rolli-Basketball in Schmiden. Bis aufs Blut hat Gabriele Zull für einen Sieg der Stadtverwaltung beim Rollstuhl-Basketball im Rahmen der zweiten Inklusions-Challenge gekämpft. Immerhin den dritten Platz, nach den "Rolling Stars" auf Platz zwei und den Basketball-Rockets als Sieger, erreichte das Team am Ende. Fellbachs Oberbürgermeisterin hat sich am Samstag in der Schmidener Sporthalle die Haut am Daumen abgeschürft - so heftig hatte sie die Räder ihres Rollstuhl attackiert. "Das ist ja echt anstrengend, hier flott durch die Halle zu rollen", sagte sie nach dem zweimal fünfminütigen Spiel ihrer Mannschaft.
Vor eineinhalb Jahren, bei der ersten Inklusions-Challenge, war der Landrat des Rems-Murr-Kreises, Richard Sigel, an den Start gegangen. Er sollte auch in diesem Jahr dabei sein, musste aber kurzfristig absagen. Vielleicht hatte er Bammel vor der Wurfkraft von Gabriele Zull, die immer wieder den Korb anpeilte? "Ballspiele habe ich schon in der Schulzeit sehr gemocht", erzählte sie. Für die Fußgänger ist es im Rollstuhl eine ganz neue Erfahrung. Ein Mitspieler kippte sogar im Eifer des Gefechts mitsamt dem Rolli um, weil er die Wendefähigkeit des Gefährts falsch eingeschätzt hatte.
Insgesamt nahmen an dem von der Inklusionsbeauftragten der Stadt Fellbach, Michaela Gamsjäger, und der Rollstuhl-Sport-Abteilung des TSV Schmiden veranstalteten Inklusions-Challenge fünf Mannschaften teil. Die "Rolling Stars" sind die Breitensportgruppe in der Abteilung Rollstuhlsport des TSV und mit 28 Mitgliedern die größte Rollisportgruppe im Großraum Stuttgart. Die Sportler mit Handcap forderten Mitglieder der Schmidener Basketballer, TSV-Volleyballerinnen aus dem dritten Team sowie eine Mannschaft der Stadtverwaltung und des Gemeinderats heraus.
In Christian Hinrichsen, Karl Würz, Sybile Mack, Ruth Lemaire und Karin Ebinger waren alle Fraktionen bis auf die CDU vertreten. "Von den Christdemokraten im Gemeinderat haben wir leider nicht einmal eine Rückmeldung bekommen" bedauerte Roswitha Morlok-Harrer als Mitorganisatorin der Veranstaltung. Auch die Beteiligung der Öffentlichkeit in Form von Zuschauern war so gut wie nicht vorhanden. "Das ist schon ein bisschen schade, und dies wird deshalb wohl die letzte Inklusions-Challenge in dieser Form sein. Aber wir haben schon neue Ideen", sagte Michaela Gamsjäger. Von Brigitte Hess
Basketball-Interessen-Gemeinschaft ROCKETS | http://www.rockets.zone | © H. Götze | online since: Fr 12 Jan 2018 | last chance: Mi 19 Feb 2020

- Uhr

Besucherzaehler

Basketball-Interessen-Gem. ROCKETS
http://www.rockets.zone | © H. Götze
online since: Fr 12 Jan 2018
last chance: Mi 19 Feb 2020
online since: Fr 12 Jan 2018 | last chance: Mi 19 Feb 2020
Basketball-Interessen-Gemeinschaft Rockets | http://www.rockets.zone | © H. Götze
Zurück zum Seiteninhalt